Referenzen

Straßenbrücken

Brücke Salzbergen

Werkplanung


Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:
Spannweite:
Breite:


Niedersächsiche Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
2006
317 t
56,00 m
15,30 m

Weitere Informationen


  Hohenzollerndammbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:


Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
2001-2002

Weitere Informationen


Kibbelsteg (Hamburg)

Bauherr:
Architekt:
Baujahr:


Freie und Hansestadt Hamburg
von Gerkan, Marg und Partner
2001-2002

Weitere Informationen


Modersohn Brücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin
2001-2002

Weitere Informationen


Perleberger Brücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:
Abmessungen:


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin
2000-2001
920 t
Überbaulänge: 105,19 m
Stützweiten: 31,14 m / 38,19 m / 35,86 m
Bauwerksbreite: 20,80 m
Fahrbahnbreite: 12 m
Gehwegbreite: 2 x 4,2 m
Konstruktionshöhe: 1,754 m
Brückenklasse: 60/30

Weitere Informationen


Steglitzer-Dammbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin
2000

Weitere Informationen


Weitere Informationen Wasserstadtbrücke über die Oberhavel in Berlin-Spandau

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:
Abmessungen:


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin
1999-2000
ca. 3.880 t
Überbaulänge: 252,03 m
Stützweiten: 31,825 m / 43,55 m / 51,925 m / 70,35 m / 50,25 m
Bauwerksbreite: 33 m
Konstruktionshöhe: 1,3 m - 2,55 m
Brückenklasse: 60 / 30

Weitere Informationen


Weitere Informationen Autobahnbrücke über die Buschkrugallee (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:
Abmessungen:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin
1999-2000
ca. 380 t
Stützweite: 45,90 m
Bauwerksbreite: 33,50 m
Konstruktionshöhe: 2,08 m - 2,33 m
Brückenklasse: 60 / 30

Weitere Informationen

Marschallbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senatsverwaltung für Bauen, Wohnen und Verkehr, Berlin
1998-1999
Fußgängerbrücken ca. 120 t

Prinzregent-Ludwig-Brücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senatsverwaltung für Bauen, Wohnen und Verkehr, Berlin
1998-1999
ca. 300 t

Südbrücke Spandau (Berlin)

Bauherr
Architekt: :

Baujahr:

Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
Architekt W. A. Noebel und Ingenieurbüro Leonhardt,
Andrä und Partner, Berlin
1995-1997


Die Brücke verbindet auf der westlichen Seite die Hugo-Cassierer-Straße auf der Maselake-Halbinsel mit der Rhenania-Straße auf der östlichen Seite (Quartier Salzhof).


Klappbrücke (Niederfinow)

Bauherr:
Baujahr:

Brandenburgisches Straßenbauamt Straußberg
1994-1995

Michaelbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1994-1995
540 t

Mühlenfließbrücke in Rüdersdorf

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Autobahnamt Brandenburg
1993-1995
ca. 4.000 t

Der brandenburgische Verkehrsminister Meyer übergab am 1. November 1995 den östlichen Überbau der Mühlenfließbrücke dem Verkehr. Damit erfolgte ein weiterer Schritt auf dem Wege zu einem leistungsfähigen 6spurigen Ausbau der Bundesautobahn A10, dem Berliner Ring. Der ca. 742 m lange Stahlüberbau wurde Arbeitsgemeinschaft mit drei weiteren Stahlbauunternehmen aus den Neuen Bundesländern hergestellt.


Tiburtiusbrücke (Berlin)

Bauherr:
Architekt:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
Schüler-Witte, Schüler
1993
ca. 340 t


Diese Brücke ersetzt eine vor 20 Jahren errichtete Hochstraße.


Seehofstraßenbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1990-1991
184 t

Germelmannbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1989-1990
400 t

Diese Straßenbrücke stammte, wie die meisten anderen Brücken über den Teltowkanal, aus der Zeit seiner Entstehung, den Jahren nach der Jahrhundertwende. Sie wurde 1945 kurz vor Kriegsende zerstört. 1950/51 wurde sie gehoben und saniert. Untersuchungen und Berechnungen jüngerer Zeit ergaben, daß dieses Bauwerk nicht mehr den verkehrstechnischen Anforderungen entsprach.

Langenscheidtbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1987-1989
462 t

Die alte Langenscheidtbrücke aus dem Jahre 1898 mit ihren 6,0 m hohen Längshauptträgern als Strebenfachwerk war durch Korrosion und Kriegseinwirkung stark geschädigt und nicht mehr instandzusetzen. Das äußere Bild des Neubaus gleicht weitestgehend der alten Langenscheidbrücke. Der geschweißte Durchlaufträger über drei Felder ist 86,0 m lang.

Lessingbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1982-1983
525 t

Diese Brücke dient dem Ersatz der alten 1904 erbauten Brücke, die den heutigen Anforderungen nicht mehr entsprach.

Der Zusammenbau der Brücke erfolgte an Land. Danach wurde ein Brückenende auf Pontons abgesetzt und mit Schreitwerken am anderen Brückenende über die Spree geschoben. Autokräne an den Widerlagern senkten die Brücke auf die endgültigen Lagerpunkte.

Sonnen-Brücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1976-1978
360 t

Böckmannbrücke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1976-1977
ca. 160 t