Referenzen

Krankenhäuser

Rudolf-Virchow-Krankenhaus Nordschiene (Berlin)

Bauherr:
Architekt:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen
Ottow, Bachmann, Marx, Brechensbauer
1990-1992
1.250 t

Zahn- und Kieferklinik Nord der FU Berlin

Bauherr:
Planung:
Baujahr:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1980-1982

Das Gebäude besteht aus 2 Bauteilen; Bauteil A ist fünf- und Bauteil B dreigeschossig.

Die Tragwerkskonstruktion ist ein Stahlskelett in Verbundbauweise. Die Decken - insgesamt 13.000 m² - bestehen aus 4 cm dicken Filigranplatten mit 9 cm Aufbeton. Die Stabilisierung erfolgt horizontal durch die Deckenscheiben, vertikal durch mehrere Stahlverbände und einen Betonkern. Der Feuerschutz der Stahlkonstruktion wird für die Unterzüge und Deckenträger durch einen asbestfreien Spritzputz gebildet. Die Außenstützen im Erdgeschoß sind mit Mineralfasermatten, alle anderen Stützen mit Vermiculite-Platten verkleidet.

Ein Teil der Fassade besteht aus Betonfertigteilen, die als Sandwichelemente hergestellt wurden. Im Bauteil B befinden sich im 1. Obergeschoß die Behandlungsräume. Diese werden mit Tageslicht durch 8 Sheds versorgt. Die Dacheindeckung der Sheds besteht aus 12,5 cm dicken Gasbetonplatten plus Dichtung und Alu-Haut.