Referenzen

Bahnbauten




Umbau Ostkreuz VP10
Kreuzungsbauwerk Berlin Ostkreuz (Berlin - Lichtenberg)

Tragwerksplanung, Ausführungsplanung, Werkplanung, Monatgeplanung


Bauherr:
Architekt :
Baujahr:
Stahlgewicht:
Bahnsteigfläche:


DB Netz und DB Station&Service und DB Energie
Planungsgemeinschaft Bahnhof Ostkreuz - PBO
2009 – 2012
4.000 t
5.200 m²

Weitere Informationen




Umbau Ostkreuz VP08
Kreuzungsbauwerk Berlin Ostkreuz (Berlin - Lichtenberg)

Ausführungs-, Werk- und Montageplanung, Statik, Fertigungsüberwachung


Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:
Spannweiten:
Breiten:


DB Netz und DB Station&Service und DB Energie
2008 – 2009
ca. 2.000 t
von 17,0 m bis 31,0 m
Gleisbrücken 5,1 m, Bahnsteigbrücken 20,0 m

Weitere Informationen



S- und Fernbahnhof Papestraße, Berlin

Ausführungs-, Werkplanung, Ausführungsstatik, Bauleitung


Bauherr:
Architekt:
Baujahr:
Stahlgewicht:
Dachfläche:


DB AG
JSK Architekten Berlin
2003 – 2005
4.000 t
20.000 m²

Weitere Informationen


#########

Behindertenaufzug U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße
Berlin - Charlottenburg

Werkplanung


Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:


BVG
2006
12 t


#########

Abluftkamin B96 Lehrter Bahnhof (Berlin)

Mitwirkung bei der Ausschreibung

 
Weitere Informationen

#########

S- und Fernbahnhof Lehrter Bahnhof (Berlin)

Erarbeitung Sondervorschlag


######### Kuppel U-Nollendorfplatz (Berlin)

Bauherr:
Architekt:
Baujahr:
Stahlgewicht:

BVG
Ralf Schüler und Dipl.-Ing. Ursulina Schüler - Witte
2002
74 t

Weitere Informationen

######### Bahnhof Potzdamer Platz (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:

DB Projekt Verkehrsbau
2000

Weitere Informationen

########################### Bahnhofspassagen und Empfangsgebäude Nord und Süd (Potsdam)

Bauherr:
Architekt:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Deutsche Bahn AG, Geschäftsbereich Personenbahnhöfe
Aukett + Heese
1998-1999
ca. 670 t

Potsdam Stadt, Endstation der S-Bahnlinie 7 nach Berlin und ICE-Haltestelle, benötigte einen adäquaten Bahnhof.

Die Einkaufspassage im Norden und die Verwaltungsgebäude im Süden der Bahngleise werden durch eine "Einkaufsmeile" (Spange) verbunden. Das Wellendach beginnt bereits vor dem nördlichen Empfangsgebäude, läuft als harmonische, gleichmäßige Sinuswelle durch und endet als überdachter Eingangsbereich hinter dem südlichen Empfangsgebäude.

################## Bahnsteigüberdachungen, Bahnhof Zoologischer Garten (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
1990
250 t

Im Rahmen der Rekonstruktion des Bahnhofes Zoo wurden die außerhalb der Bahnhofshalle liegenden Teile der Bahnsteige A und B mit einer Stahlkonstruktion aus Hohlprofilen und einer Verbundglas-Eindeckung überdacht.

##################
#########
Neubau der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs

Bauherr:
Architekt:
Baujahr:
Stahlgewicht:

Wilma GmbH, Düsseldorf
Schramm, von Bassewitz, Hupertz + Partner, Hamburg
1989-1990
2.450 t

Anstelle der alten, nördlichen Wandelhalle, die Anfang der 80 Jahre wegen Baufälligkeit gesperrt und schließlich abgerissen wurde, entstand eine neue Überbauung, teilweise innerhalb des Bahnhofsgebäudes und teilweise vor der alten Nordfassade.
Die Überbauung dient als Fußgängerbrücke, Geh- und Fahrtreppen zu den Bahnsteigen, als Wandelhalle mit vielen Verkaufsläden und als Bürogebäude in dem oberen, bis zu 5 Geschossen hohen Überbau nördlich der Wandelhalle.

Die eigentliche Tragkonstruktion der Wandelhalle besteht aus 6 bis zu 70 m langen und 4 m hohen Fachwerkbindern, die jeweils von 6 Stahlstützen getragen, die ganze Bahnhofsbreite überspannen. An die Fachwerkbinder angeschlossene Hängestützen halten die Deckenplatten der beiden Wandelhallenebenen über den Gleisen.

######### Magnetbahn-Versuchsstrecke (Berlin)

Bauherr:
Baujahr:
Fahrweg:

BVG, Berliner Verkehrsbetriebe, Magnetbahn GmbH
1986
ca. 1.600 m vom U-Bahnhof Gleisdreieck zum Kemperplatz. (Heute steht hier das Sony-Center.)

Teststrecke für die Magnetschwebebahn. Wurde nach der Maueröffnung und erfolgreicher Abnahme zu Gunsten der U-Bahn wieder demontiert, da die Trasse zu einem Großteil auf der U-Bahntrasse verlief.
#########


Bahnhof:
Architekt:
Stahlgewicht:


Bernburger Straße
Schultz-Brauns und Partner Wanie, München
ca. 155 t
#########

Bahnhof:
Architekt:
Stahlgewicht:

Kemperplatz
Brandt-Asisi-Bötcher, Berlin
ca. 54 t